Positive Wertentwicklung der Fondsportfolios von RLI Investors und Vertriebsstart des „RLI European Logistics Backbone Fund“

RLI Investors

Investmentstrategie und gesteigertes Management hat sich in der Covid-Krise bewährt

Die Wertsteigerung der Bestandsportfolios trotz der Corona-Krise führt das Münchener Investmenthaus einerseits auf die Widerstandsfähigkeit des Logistiksektors zurück, aber auch auf die konsequente Einhaltung ihrer diversifizierten Anlagestrategie sowie auf ein effizientes und individuelles Asset Management. Unsere fundierte Marktanalyse sowie die sorgfältige Prüfung vor Erwerb der Objekte haben einen entscheidenden Anteil daran, dass wir mit den Ankaufentscheidungen richtig lagen. Die Regionen haben sich im Laufe der vergangenen Jahre wirtschaftlich sehr gut entwickelt, das Potential der Objekte konnten wir durch diverse Erweiterungs- sowie Instandhaltungsmaßnahmen wie geplant ausschöpfen,“ kommentiert Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI.

Vertriebsstart „RLI European Logistics Backbone Fund“ wie geplant

An das krisensichere Geschäftsmodell und die erfolgreiche Fondsperformance wird RLI Investors 2020 mit seinem dritten Fondsprodukt „RLI European Logistics Backbone Fund “ anknüpfen und das Investmentportfolio weiter ausbauen.

Die Auswirkungen der Covid-19-Krise und die makroökomischen Entwicklungen in den von RLI avisierten Ländern hat das Unternehmen dazu bewogen, die geographische Allokation für künftige Investitionen anzupassen. Der Fokus auf liquide und risikojustierte attraktive Immobilienmärkte Europas bleibt unverändert. Dazu gehören nach wie vor Deutschland, Polen, die Niederlande, die Tschechische Republik, Österreich, und Slowakei. Frankreich hingegen scheidet als Investitionsstandort derzeit weitgehend aus. Zudem plant RLI einen relevanten Anteil des Portfolios mit Immobilien für die Versorgungslogistik von Ballungszentren zu besetzen.

„Die osteuropäischen Länder zählen im Gegensatz zu den Mittelmeerländern zu den Gewinnern der Corona-Krise, u. a. in Bezug auf die Flächenabnehmer im produktionsverarbeitenden Gewerbe. Angeführt wird die Riege vom ´Shooting-Star‘ Polen, gefolgt von der Slowakei, Ungarn und Tschechien. Im Westen gehen die Schweiz, Österreich und die Niederlande als Gewinner aus der derzeitigen Situation hervor. Sie alle sind sowohl wirtschaftlich als auch fiskalisch gut aufgestellt und lassen auch in Zukunft auf stabile Immobilienrenditen hoffen“, kommentiert RLI-Geschäftsführer Peter Wenzel.

RLI profitiert zudem von der Angebots-Pipeline der inhouse Entwicklungssparte RLI Development mit einem aktuellen Startvolumen von 150 Mio. EUR. Dadurch können mögliche Ankaufsobjekte für den Fonds mit niedrigen Transaktionskosten und ohne aufwendiges Bieterverfahren erworben werden.

Der „RLI European Logistics Backbone Fund“ ist ein offener Luxemburger SICAV-RAIF. Er richtet sich an institutionelle Investoren mit langfristigem Anlagehorizont und strebt über einen Zehn-Jahreszeitraum eine jährliche Ausschüttungsrendite von 5,5 % an. Er investiert in Core / Core+ Logistikimmobilien mit Schwerpunkt auf Versorgungslogistik in Kerneuropa mit Deutschland als größten Markt. Die Beimischung ausgewählter Immobilien aus Osteuropa stärkt die Renditeperformance bei vielversprechenden Aussichten und aktuell noch gegebenem Renditevorteil von bis zu 2 %. Der „RLI European Logistics Backbone Fund“ steht ab sofort für Zeichnungen offen.

Über RLI Investors

RLI ist ein unabhängiger Asset und Fondsmanager und Spezialist für die Assetklasse Logistikimmobilien aus dem deutschsprachigen Raum. Mit einem interdisziplinären Team entwickelt RLI an den zwei Standorten München und Berlin Investmentlösungen für institutionelle, indirekte Investoren. Durch langjährige Erfahrung und intensives Research ist RLI in der Lage, die Märkte fundiert zu analysieren und die richtigen Investmententscheidungen zu treffen. In der bulwiengesa Studie „Logistik und Immobilien 2019“ belegt RLI zum wiederholten Mal Rang 6 neben den internationalen Investoren sowie Rang 2 unter den nationalen Investoren für Logistikimmobilien in Deutschland.

Unternehmen

RLI Investors
PR & Marketing Managerin
Anita Lang
M 0172 18 09 810
a.lang(at)rli-investors.com
www.rli-investors.com

Presse

Targa Communications GmbH
Arne Degener
T 030 577 01 42 43
ad(at)targacommunications.de
www.targacommunications.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Auswandern und Gesundheitsvorsorge – was müssen Sie beachten?

Auswandern und Gesundheitsvorsorge – was müssen Sie beachten?

Die Zahl der Auswanderer steigt mit jedem Jahr. Allein 2022 verließen rund 1,2 Millionen Menschen Deutschland, um in ihrer neuen Wahlheimat ihr Glück zu suchen. Egal, ob ein angenehmeres Klima,…

Wie Unternehmen ihren Online-Ruf erfolgreich überwachen können

Wie Unternehmen ihren Online-Ruf erfolgreich überwachen können

Die digitale Reputation ist für moderne Unternehmen von unschätzbarem Wert. In einer Welt, in der Informationen in Sekundenschnelle verbreitet werden können, ist es unerlässlich, den Überblick über das zu behalten,…

Die vermögensverwaltende GmbH: Alles Wissenswerte rund um die Unternehmensform

Die vermögensverwaltende GmbH: Alles Wissenswerte rund um die Unternehmensform

Unternehmerinnen und Unternehmern steht in Deutschland für ihre berufliche Tätigkeit eine große Bandbreite an unterschiedlichen Unternehmensformen zur Verfügung. Die GmbH gehört zu den am häufigsten gewählten Rechtsformen für die Unternehmensgründung.…

Aktuellste Interviews

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Interview mit Michael Strumpen, Geschäftsführer der Chocolaterie Guylian Deutschland GmbH

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Die belgische Schokoladenmanufaktur gehört neben der aus der Schweiz zur Königsklasse im Reich der Pralinen und Schokoladen. Seit 1958 werden im belgischen Sint-Niklaas hochwertige Pralinen der Marke Guylian produziert. Die…

Tee für und mit Freunden

Interview mit Kai Lembke, Geschäftsführer der stick & lembke GmbH

Tee für und mit Freunden

Kai Lembke, Geschäftsführer und Mitbegründer von stick & lembke GmbH aus Hamburg, liebt es, Traditionen zu hinterfragen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Thorsten Stick hat er stick & lembke auf der…

Logistik mit dem Händchen fürs Handling

Interview mit Linda Ismail, Geschäftsführerin der SWIFT-Logistik® GmbH

Logistik mit dem Händchen fürs Handling

Linda Ismail hat ohne Zweifel das ‘Macher-Gen’. Seit dem vergangenen Jahr Geschäftsführerin der SWIFT-Logistik® GmbH, arbeitete sie sich mit Fleiß und Energie in die Besonderheiten der Logistikbranche ein und brachte…

TOP